Wann braucht mein Text ein Lektorat?

Sie haben die Rohfassung Ihrer Geschichte beendet und überarbeitet.

Nun ist es Zeit, Ihr Werk unter die Augen von erfahrenen Textern zu entlassen – Lektoren mit kritischem und frischem Blick.

Beim Lektorat nehmen wir Löschungen und Einfügungen nachvollziehbar im Word-Dokument vor – Sie können jede Änderung einzeln prüfen und übernehmen oder ablehnen. Zusätzlich schreiben wir Ihnen Kommentare an den Textrand.

Zu unterscheiden ist zwischen dem Stil- und dem Komplettlektorat (s.u.).

Das Stillektorat konzentriert sich auf die stilistische Qualität Ihres Manuskripts, das Komplettlektorat beinhaltet darüber hinaus auch eine Überprüfung der inhaltlichen Stärken und Schwächen Ihrer Geschichte.

Wir lektorieren Romane und Kurzgeschichten aller Genres sowie Texte für Kinder- und Jugendbücher.

Hinweis: Rechtschreib-, Interpunktions- und Grammatikfehler, die uns beim Lesen auffallen, korrigieren wir gerne mit. Dies ersetzt jedoch kein echtes Korrektorat.

Was kostet ein Lektorat?
 

Bitte senden Sie uns zehn Probeseiten zu, damit wir den Aufwand für die Bearbeitung Ihres Textes einschätzen können. 

Aus der Beschaffenheit des Materials errechnen wir einen Seitenpreis pro Normseite (1.600 Zeichen): ab 5 Euro (Stillektorat) bzw. ab 5,50 Euro (Komplettlektorat).

Möchten Sie zum Lektorat zusätzlich ein Korrektorat buchen, bieten wir Ihnen einen Bundle-Preis an; bei größeren Textmengen kommen wir Ihnen preislich entgegen. 

In manchen Fällen ist ein zweiter Lektoratsdurchgang sinnvoll. Dies lässt sich im persönlichen Gespräch klären.

Auf Wunsch – und inbegriffen im Preis – formatieren wir Ihr Manuskript in Standardmanuskriptseiten (Normseiten) um.

Das Stillektorat

Wir prüfen Ihren Text auf:

  • Lesbarkeit und Verständlichkeit
  • Kohärenz, fehlende Zusammenhänge
  • allzu komplizierte und verschachtelte Sätze
  • unvollständige oder unlogische Sätze
  • Satzrhythmus
  • Wortwahl
  • Wortwiederholungen
  • häufig verwendete Ausdrücke
  • unauthentische Dialoge
  • umgangssprachliche Passagen
  • schiefe oder unpassende Bilder, Vergleiche und Metaphern
  • Inquits, Füllwörter, Phrasen, Passivkonstruktionen und Adjektive/Adverbien

Das Komplettlektorat

Dieses beinhaltet Folgendes:

  • Stillektorat
  • dramaturgischer Aufbau, Handlungsebenen und Handlungslücken
  • Spannungsbögen
  • Bezüge & Zusammenhänge
  • Kontinuität und Widersprüche innerhalb des Textes
  • Einführung, Charakterisierung und Entwicklung von Figuren
  • Motive und Ziele der Hauptpersonen
  • Erzählperspektive
  • Dialogführung
  • Schauplätze & Weltenbau
  • Blick auf Genrekonventionen
  • Absatzstrukturierung
  • Faktenüberprüfung (nach Absprache)

"Beim Text muss sich einer quälen, 
der Absender oder der Empfänger. 
Besser ist, der 
Absender quält sich."
– Wolf Schneider

... und wann ein Korrektorat?

Die inhaltliche und stilistische Arbeit an Ihrem Text ist abgeschlossen.

Wir konzentrieren uns ganz auf die Richtigkeit Ihres Textes und nehmen alle Korrekturen, Löschungen und Einfügungen in Ihrem Dokument vor. Feedback in Form von Kommentaren geben wir nur bei Grenzfällen und wo der Satzsinn nicht eindeutig zu erfassen ist.

Ihr Text wird geprüft auf:

  • Rechtschreibung
  • Zeichensetzung
  • Grammatik
  • Satzbau
  • einheitliche Schreibweise
  • Typographie (Leerzeichen, Binde- und Gedankenstriche, Abkürzungen etc.)

Von Romanen, Novellen und Memoiren über Sach- und Fachbücher bis hin zu Abschlussarbeiten, Unternehmensberichten, Broschüren und Webinhalten – wir korrigieren Texte aller Art.

Was kostet ein Korrektorat?
 

Bitte senden Sie uns zehn Probeseiten zu, damit wir den Aufwand für die Bearbeitung Ihres Textes einschätzen können. 

Aus der Beschaffenheit des Materials errechnen wir einen Seitenpreis (ab 3 Euro) pro Normseite (1.600 Zeichen).  

Möchten Sie zum Korrektorat zusätzlich ein Lektorat buchen, bieten wir Ihnen einen Bundle-Preis an; bei größeren Textmengen kommen wir Ihnen preislich entgegen.

Urheberrecht © 2022

 Alle Rechte vorbehalten.